kurz-film.net

Der rote Ballon (1956)

Kurzfilm und Modernes Märchen-Film aus Frankreich mit Pascal Lamorisse.

Fakten
Originaltitel: Le ballon rouge
Herstellungsland: Frankreich (F)
Drehjahr: 1956
Länge: 34 Min.
Kinostart: kA
Genre: Kurzfilm und Modernes Märchen-Film
Jugendfreigabe: 6
  
Darsteller: Pascal Lamorisse
Regie: Albert Lamorisse
Drehbuch: Albert Lamorisse
Website: kA
"Poetischer Kurzfilm mit einer kongenialen Musik, der fast vollständig auf Dialog verzichtet. Ein vielfach preisgekröntes Juwel des Kinderfilms, das bis heute nichts von seinem Zauber verloren hat." (Lexikon des Internationalen Films)
Handlung

Pascal, ein kleiner Junge in Paris, findet eines Morgens auf den Treppen von Montmartre einen großen roten Luftballon, der an einem Laternenpfahl festgebunden ist. Er nimmt ihn mit nach Hause. Und von nun an weicht der Ballon nicht mehr von seiner Seite.

Über den Film

Der Originaltitel des Films lautet "Le ballon rouge". Wer auf das Genre 'Kurzfilm, Modernes Märchen und Kinderfilm' steht, wird bei diesem Film gut finden, dass er prägnant, kurzbündig und konsequent ist. Die Hauptrollen wurden mit Darstellern wie Pascal Lamorisse besetzt. Von Albert Lamorisse ist das Drehbuch zu "Der rote Ballon" geschrieben worden, und die Regieanweisungen bei diesem 34-minütigen Film kamen von Albert Lamorisse. Produziert wurde dieser Film 1956 in Frankreich. Altersfreigabe in Deutschland für "Der rote Ballon": ab 6 Jahren. Aus der Fachpresse erfuhr man folgendes über den Film: "Poetischer Kurzfilm mit einer kongenialen Musik, der fast vollständig auf Dialog verzichtet. Ein vielfach preisgekröntes Juwel des Kinderfilms, das bis heute nichts von seinem Zauber verloren hat." (Lexikon des Internationalen Films). Lesen Sie mehr über den Film unter imdb.com.

Im Kino

Kein Kino von welchem wir das Kinoprogramm überstellt bekommen zeigt derzeit "Der rote Ballon".

DVD, Blue-Ray & Video

"Der rote Ballon" Angebote bei Amazon (Werbung):

Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Der rote Ballon" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Kurz-Filme gefallen: